Ausrüstung des Schiedsrichters

Aus Schiriwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Schiedsrichter und die Assistenten benötigen für die Wahrnehmung ihrer Funktion eine bestimmte Ausrüstung.

Bedeutung[Bearbeiten]

Für bestimmte Funktionen des Schiedsrichters ist die Ausrüstung schon formal erforderlich. Ohne Pfeife kann die Funktion z.B. gar nicht sinnvoll wahrgenommen werden. Auch abseits der zwingend erforderlichen Ausrüstung ist eine anständige Ausrüstung sinnvoll, weil sie einen Teil des Erscheinungsbilds des Schiedsrichters gegenüber den Spielern, Offiziellen und Zuschauern ausmacht.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Sprichwörter wie "Kleider machen Leute" oder "der erste Eindruck zählt" haben alle zumindest einen wahren Kern und gelten auch für Schiedsrichter. Eine anständige und angemessene Ausrüstung hat daher eine gewisse Bedeutung für den Schiedsrichter.

Gerade Anfängern kann eine "professionelle" Ausrüstung ein kleines Stück zusätzliches Selbstvertrauen geben. Die Bedeutung der Ausrüstung und des Erscheinungsbilds sollte weder über- noch unterschätzt werden. Sie bildet einen von vielen Aspekten. Eine besonders gute Ausrüstung macht aus einem schlechten Schiedsrichter keinen guten und umgekehrt, sie kann aber - in die eine wie in die andere Richtung - einen Gesamteindruck abrunden.

Bezugsquellen[Bearbeiten]

Die Ausrüstungsgegenstände für Schiedsrichter sind in örtlichen Sportfachgeschäften erhältlich. Dort ist häufig die Auswahl nicht besonders groß, andererseits haben z.T. örtliche Schiedsrichtervereinigungen erhebliche Rabatte ausgehandelt, und manchem mag es ohnehin ein Anliegen sein, örtliche Einzelhändler zu unterstützen.

Bei den Versandhändlern ist Marktführer (und auch Hersteller vieler Artikel) die Firma Allzweck (B&D)[1]. Ein weiterer großer spezialisierter Anbieter ist Schiedsrichter-Profi. Daneben kann Schiedsrichter-Bedarf auch bei den bekannten Online-Kaufhäusern und -Marktplätzen erworben werden.

Bei eBay werden auch gebrauchte Artikel von Schiedsrichtern angeboten. Daneben gibt es für Angebot und Nachfrage von gebrauchten Artikeln auch ein Forum bei fussball-sr.de, und man kann natürlich auch im eigenen Umfeld (Verein, Kreis) nach gebrauchten Ausrüstungsgegenständen fragen oder diese anbieten.

Kosten[Bearbeiten]

Die Kosten für die Ausrüstung können in der Summe erheblich sein. Teilweise übernimmt der Verein des Schiedsrichters einen Teil der Kosten oder stellt einen Teil der Ausrüstung direkt. Am Anfang sollte man sparsam einkaufen; häufig gibt es Sonderangebote oder es tut auch ein gebrauchtes Trikot von eBay. Später kann man - je nach Geschmack, Begeisterung und individuellem Geldbeutel - ein bisschen mehr ausgeben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Ausführlich vorgestellt in der Schiedsrichter-Zeitung Ausgabe 6/2011, S. 4 ff.