Regel 12

Aus Schiriwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Regel 12 - Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen ist die umfassendste Regel. Sie bildet - jedenfalls aus Sicht des Schiedsrichters - zusammen mit den Anweisungen von FIFA und DFB das Herzstück der Regeln.

Inhalt der Regel 12[Bearbeiten]

Sie beinhaltet folgende Regelungen darüber, was verboten und ggf. mit einer persönlichen Strafe zu ahnden ist ist:

Ausnahmen[Bearbeiten]

  • Bei den E-Junioren und jünger werden die Verstöße des Torwarts nicht geahndet, die mit einem indirekten Freistoß nach Regel 12 bestraft werden.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Jugendordnung des DFB: Anhang IV Sonderbestimmungen für Spiele auf Kleinfeld für Juniorinnen und Junioren (G- bis D-Junioren) §1b.