Wait and See

Aus Schiriwiki
Version vom 5. Dezember 2020, 19:20 Uhr von Zettelbox (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der Begriff '''Wait and See''' (englisch in etwa für „Warten und beobachten“) wird in zwei Zusammenhängen verwendet: * Abseits: Der Assistent wartet…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Wait and See (englisch in etwa für „Warten und beobachten“) wird in zwei Zusammenhängen verwendet:

  • Abseits: Der Assistent wartet mit seinem Fahnenzeichen so lange, bis der sich im Abseits befindliche Angreifer strafbar ins Spiel eingreift. Erst dann gibt der Assistent das Fahnenzeichen und der Schiedsrichter unterbricht die Partie.
  • Vorteilsregel: Nach einem Vergehen wartet der Schiedsrichter bis zu fünf Sekunden, wie sich die weitere Spielsituation entwickelt. Anschließend entscheidet er entweder auf „Vorteil“ oder greift auf den „verzögerten Pfiff“ zurück, um das Vergehen zu ahnden.