Bearbeiten von „Spielfeld“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 7: Zeile 7:
 
:Ein Kunstrasenplatz muss grundsätzlich grün sein.<ref name="regelheft_s5"/> Bei anderen Plätzen gibt es keine grundsätzliche Anforderung an die Farbe der Unterlage (z.B. Asche, die häufig rot ist).
 
:Ein Kunstrasenplatz muss grundsätzlich grün sein.<ref name="regelheft_s5"/> Bei anderen Plätzen gibt es keine grundsätzliche Anforderung an die Farbe der Unterlage (z.B. Asche, die häufig rot ist).
  
;Abgrenzungen (Linien) {{Anker|Linien}}
+
;Abgrenzungen (Linien)
 
[[File:Football field 105x68.PNG|miniatur|Schematischer Aufbau eines Fußballfeldes]]
 
[[File:Football field 105x68.PNG|miniatur|Schematischer Aufbau eines Fußballfeldes]]
:Das Spielfeld ist rechteckig und wird durch Linien abgegrenzt.<ref name="regelheft_s5"/> Die längeren Linien nennt man dabei '''Seitenlinien''', die kürzeren sind die '''Torlinien'''. Auf der Mitte der Torlinien steht jeweils ein [[Tor]]; um das Tor ist ein [[Torraum]] und ein [[Strafraum]] markiert.  
+
:Das Spielfeld ist rechteckig und wird durch Linien abgegrenzt.<ref name="regelheft_s5"/> Die längeren Linien nennt man dabei [[Seitenaus]]linien, die kürzeren sind die [[Torlinie]]n. Auf der Mitte der Torlinien steht jeweils ein [[Tor]]; um das Tor ist ein [[Torraum]] und ein [[Strafraum]] markiert.  
 
+
:Im Strafraum wird im Abstand von 11 Metern zur Torlinie die [[Strafstoß]]marke gekennzeichnet; im Abstand von 9,15 Metern wird für den Bereich außerhalb des Strafraums ein Teilkreis gekennzeichnet. Das Spielfeld wird durch die [[Mittellinie]] in zwei Hälften unterteilt; mittig der Mittellinie befindet sich der Anstoßpunkt. Um den Anstoßpunkt ist ein 9,15 Meter großer Kreis gekennzeichnet. An allen vier Ecken des Spielfeldes wird außerdem ein Teilkreis für die [[Eckstoß|Eckstöße]] mit einem Radius von einem Meter markiert.  
:Im Strafraum wird im Abstand von 11 Metern zur Torlinie die [[Strafstoß]]marke gekennzeichnet; im Abstand von 9,15 Metern wird für den Bereich außerhalb des Strafraums ein Teilkreis gekennzeichnet. Das Spielfeld wird durch die '''Mittellinie''' in zwei Hälften unterteilt; mittig der Mittellinie befindet sich der Anstoßpunkt. Um den Anstoßpunkt ist ein 9,15 Meter großer '''Anstoßkreis''' gekennzeichnet. An allen vier Ecken des Spielfeldes wird außerdem ein Teilkreis für die [[Eckstoß|Eckstöße]] mit einem Radius von einem Meter markiert, wodurch die '''[[Eckraum|Eckräume]]''' abgegrenzt werden.  
 
 
 
 
:In nebenstehender Zeichnung ist der schematische Aufbau eines Fußballfeldes dargestellt.
 
:In nebenstehender Zeichnung ist der schematische Aufbau eines Fußballfeldes dargestellt.
 
 
:Die Linien sind in der Regel in weißer Farbe aufgebracht. Sie müssen gut sichtbar sein; die maximale Breite beträgt 12&nbsp;cm.<ref name="regelheft_s6">{{Regelheft|ausgabe=2019/2020|seite=6}}</ref> Auf einem Spielfeld dürfen sich auch weitere Linien, zum Beispiel für andere Sportarten, befinden. Diese sollten dann eine andere Farbe als die Linien für das Fußballspiel haben.<ref name="regelheft_s5"/>
 
:Die Linien sind in der Regel in weißer Farbe aufgebracht. Sie müssen gut sichtbar sein; die maximale Breite beträgt 12&nbsp;cm.<ref name="regelheft_s6">{{Regelheft|ausgabe=2019/2020|seite=6}}</ref> Auf einem Spielfeld dürfen sich auch weitere Linien, zum Beispiel für andere Sportarten, befinden. Diese sollten dann eine andere Farbe als die Linien für das Fußballspiel haben.<ref name="regelheft_s5"/>
 
 
:Grundsätzlich gilt: Die Linien gehören immer zu dem jeweiligen Raum, den sie begrenzen.<ref name="regelheft_s5" /> Konkret bedeutet dies zum Beispiel, dass die Seitenlinie zum Spielfeld und die [[Strafraum]]linie zum Strafraum gehört.  
 
:Grundsätzlich gilt: Die Linien gehören immer zu dem jeweiligen Raum, den sie begrenzen.<ref name="regelheft_s5" /> Konkret bedeutet dies zum Beispiel, dass die Seitenlinie zum Spielfeld und die [[Strafraum]]linie zum Strafraum gehört.  
  
Lizenzhinweis:

Bitte kopiere keine Webseiten, die nicht deine eigenen sind, und benutze keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis des Urhebers!

Du gibst uns hiermit deine Zusage, dass Du den Text selbst verfasst hast, dass der Text Allgemeingut (public domain) ist oder dass er unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ steht. Falls dieser Text bereits woanders veröffentlicht wurde, weise bitte auf der Diskussionsseite darauf hin. Verstöße gegen das Urheberrecht können zivilrechtliche Folgen haben und zu Schadenersatzforderungen führen!

Mit einem Klick auf „Seite speichern” überträgst Du dem Schiriwiki alle Nutzungsrechte am von Dir verfassten Text, so weit dies gesetzlich möglich ist, unter der Bedingung der angemessenen Nennung der Urheberschaft. Darüber hinaus unterstellst Du Deinen Text der Lizenz „Creative Commons „Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“” (siehe Schiriwiki:Urheberrechte für Einzelheiten). Die Einschränkungen der Lizenz (insbesondere das Verbot der kommerziellen Nutzung) gelten nicht für das Schiriwiki (siehe vorstehend).

Falls du nicht möchtest, dass deine Arbeit hier von anderen verändert und verbreitet wird, oder Du diesen Bedingungen nicht zustimmst, klicke nicht auf „Seite speichern“.

Bitte beantworte die folgende Frage, um diese Seite speichern zu können (weitere Informationen):

Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Diese Seite ist in 2 versteckten Kategorien enthalten: